Datenschutz

Willkommen auf der Homepage der Landesfachstelle Prävention sexualisierte Gewalt PsG.nrw in Trägerschaft der AJS NRW. Schön, dass Sie uns besuchen. Um dieses Onlineangebot inhaltlich und technisch stetig zu optimieren, erheben wir wenige Daten. Hierbei gelten für die AJS NRW als Seitenbetreiberin die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Landesmediengesetzes Nordrhein-Westfalen (LMG NRW) und des Datenschutzgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW). Wir stellen sicher, dass die Vorschriften über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleister*innen beachtet werden. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir übernehmen keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstandenen Schäden.

Wir möchten Ihnen nun erklären, was bei der Nutzung dieser Website mit Ihren Daten geschieht und wie wir Ihre Privatsphäre schützen. Unsere Datenerhebung sowie die darauf erfolgenden, anonymen Auswertungen stützen wir stets auf einen der Erlaubnistatbestände des Artikels 6 DS-GVO. Welcher Erlaubnistatbestand dem jeweiligen Verarbeitungsvorgang zugrunde liegt, erfahren Sie im Folgenden.

Wir, die
Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e. V.
Poststr. 15-23
50676 Köln
Tel. 0221/921392-0

sind „Verantwortlicher“ für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.

Die Datenschutzbeauftragte ist
Frau Katja Roppes
Poststr. 15-23
50676 Köln
Tel.: 0221/921392-11
E-Mail: Katja.Roppes@ajs.nrw

Protokoll- oder Log-Dateien
Unser Internetangebot wird bei All-Inkl gehostet.

Inhaber: René Münnich
Hauptstraße 68 | D-02742 Friedersdorf

Telefon: +49 35872 353-10
Telefax: +49 35872 353-30
E-Mail:info@all-inkl.com

Umsatzsteuer-ID: DE 212657916
Steuernummer: 208/251/03091

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort vorübergehend Daten über so genannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion
  • Abfrage, die der Client gestellt hat
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem)
  • Herkunft des aufrufenden Rechners
  • Verweildauer auf der Website

Diese Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Portal und werden bis zu 48 Stunden direkt und ausschließlich für Administrator*innen zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht.

Einsatz von Social-Media-Plug-ins

Wir behalten uns vor, Youtube, Facebook, Instagram und Twitter als Social-Media-Plug-ins einzusetzen. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter*innen der Plug-ins weitergegeben.

Den oder die Anbieter*in des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder anhand des Logos. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem oder der Anbieter*in des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der oder die Plug-in-Anbieter*in die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden dabei das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Website, die jeweils übertragene Datenmenge, die Internetseite, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter*innen in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den oder die jeweiligen Plug-in-Anbieter*in übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbieter*innen in den USA) gespeichert. Da der oder die Plug-in-Anbieter*in die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den oder die Plug-in-Anbieter*in liegen uns keine Informationen vor.

Der oder die Plug-in-Anbieter*in speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechte Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer*innen) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer*innen des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Profile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter*innen wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzer*innen zu interagieren und sich über uns, unser Angebot und unsere öffentliche Aufgabe zu informieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem oder der Plug-in-Anbieter*in besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter*innen eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem bei der oder dem Plug-in-Anbieter*in bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der oder die Plug-in-Anbieter*in auch diese Information in Ihrem Konto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei der oder dem Plug-in-Anbieter*in vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den oder die Plug-in-Anbietenden erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter*innen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbietenden und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

Was ist unter der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verstehen?

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person ist.

Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir bei Ihnen?

Sofern Sie diese Website zu rein informatorischen Zwecken aufrufen und nutzen, erheben wir nur solche Daten, die durch Ihren Internetbrowser automatisch übermittelt werden. Dazu zählen beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Internetseite, die jeweils übertragene Datenmenge, die Internetseite, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden von uns ausgewertet. Wir benötigen sie zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie der Verbesserung sowie richtigen und umfassenden Darstellung unserer Angebote, durch die wir eine öffentliche Aufgabe wahrnehmen (Art. 6 Abs.1 lit. e) DS-GVO).

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, sei es telefonisch, per Brief oder E-Mail, das Anmelde- oder das Kontaktformular, verarbeiten wir für die Bearbeitung Ihres uns mitgeteilten Anliegens die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Wahrnehmung der Aufgaben gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), e), f) DS-GVO. Alle Bearbeiter*innen behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselte oder unsignierte Mails auf dem Weg zu uns verändert werden können. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail müssen die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten gespeichert werden, damit wir Ihrem Anliegen nachkommen können.

Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DS-GVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DS-GVO). Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

Wenn Sie sich auf unserer Website zu einer Veranstaltung anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b). Wir verarbeiten üblicherweise die von Ihnen eingegebenen Kontaktdaten (Namen, Institution, Adresse, Telefon, E-Mail). Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb unserer Institution zur Erfüllung unserer Aufgaben.

Die anfallenden personenbezogenen Daten, die wir telefonisch, per E-Mail oder den Anmelde- und Kontaktformularen erhalten, löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit ausgelösten Verwaltungsvorgängen und den hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Aufbewahrungsfristen und Kriterien für die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Sämtliche verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur so lange und soweit gespeichert, wie dies für die Erfüllung unserer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben- und Pflichtwahrnehmung i. S. v. Art. 6 Abs. 1 lit. e), f) DS-GVO erforderlich ist.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Artt. 16, 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Selbiges gilt, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Des Weiteren haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu Zwecke der Direktinformation über unsere Angebote einzulegen, Art. 21 Abs. 2 DSGVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktinformation über unsere Angebote, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

  • Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Um von den vorstehend genannten Rechten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Katja.Roppes@ajs.nrw oder telefonisch unter Tel.: 0221/921392-11 an unsere Datenschutzbeauftragte.

Externe Links

Unsere Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Websites, auf deren Inhalt der oder die Anbieter*in der Website keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der oder die Anbieter*in für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der oder die jeweilige Anbieter*in der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung werden wir den Link umgehend entfernen.

In Trägerschaft der

Gefördert vom
Schriftgröße ändern
Kontrast