Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und eine erholsame Zeit!

Köln, den 16.12.2020. Liebe Besucher*innen, Hand aufs Herz: Werden Sie das Jahr 2020 vermissen? Dieses Jahr mit der sympathisch symmetrischen Zahl, das uns alle vor so viele Veränderungen und Herausforderungen gestellt hat? Wahrscheinlich nicht. Aber wir hoffen und glauben, dass Sie alle am Ende dieses Jahres doch auch etwas finden, für das es sich gelohnt hat. Lassen Sie uns den Blick an dieser Stelle auf das Erreichte und Bewältigte richten. Und das tun wir, das Team von PsG.nrw, in diesen letzten Tagen vor Weihnachten mit Stolz und Freude. Gemeinsam mit dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen haben wir die Landesfachstelle Prävention sexualisierte Gewalt eröffnet. Wir haben unter Hochdruck unsere Arbeit aufgenommen, um maßgeblich zu einem verbesserten Schutz von Jungen* und Mädchen* in NRW vor sexualisierter Gewalt beizutragen. Mit ersten Seminaren und Konferenzen haben wir bereits zahlreiche Fachkräfte erreicht, die sich täglich für das Wohl von Kindern und Jugendlichen einsetzen und Leitplanken für die Prävention von sexualisierter Gewalt schaffen. Nun können wir sagen: 2021 kann kommen, wir sind bereit! Aber bitte nicht direkt: Erst einmal ist es Zeit für einen entspannten und feierlichen Jahresausklang, für leckeres Essen und gute Gespräche, für die Menschen, die uns nahestehen. Eine solche Zeit wünschen wir nun auch Ihnen – eine Zeit des Innehaltens, Abschaltens, des Auftankens und Genießens. Kommen auch Sie zur Ruhe – bevor wir gemeinsam im neuen Jahr unser Bestes geben, um Jungen* und Mädchen* vor sexualisierter Gewalt zu schützen. Ihr Team der PsG.nrw

In Trägerschaft der

Gefördert vom
Schriftgröße ändern
Kontrast